Table of Contents Table of Contents
Previous Page  12 / 86 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 12 / 86 Next Page
Page Background

10

NCCN Guidelines for Patients

®

Nierenkrebs, Version 1.2015

1 

Nierenkrebs-Grundwissen

Wie entsteht Nierenkrebs?

Wo beginnt der Nierenkrebs?

Fast jeder Nierenkrebs ist ein Karzinom. Karzinome sind

Krebsarten, die in Zellen beginnen, die die inneren oder

äußeren Oberflächen des Körpers bedecken. In den Nieren

entstehen Karzinome meistens in den Nierenkanälchen. Sie

werden NZK (

N

ieren

Z

ell

K

arzinom, Nierenzellkarzinom)

genannt und stehen im Mittelpunkt dieses Handbuchs. Circa

90 von 100 Nierenkrebserkrankungen sind ein NZK.

Siehe

Abbildung 1.5.

Weil das NZK die häufigste Nierenkrebsart

ist, wird es oft global als Nierenkrebs bezeichnet.

Es gibt noch drei andere, seltenere Krebsarten, die in

den Nieren entstehen. Sie verhalten sich aber nicht wie

ein NZK und werden nicht wie ein NZK behandelt. Die

selteneren Krebsarten sind: Urothelkarzinom, Wilmstumor

und Nierensarkom. Das Urothelkarzinom beginnt in den

Zellen, die das Nierenbecken auskleiden. Der Wilmstumor

betrifft fast ausschließlich kleine Kinder. Das Nierensarkom

beginnt in den Blutgefäßen oder dem Bindegewebe

der Nieren. (Informationen über Sarkome erhalten Sie

in

NCCN Guidelines for Patients: Soft Tissue Sarcoma

(Weichteilsarkom)

erhältlich unter

www.nccn.org/patients

.)

Abbildung 1.5

Häufige Arten von Nierenkrebs

NZK ist die häufigste

Nierenkrebsart. Circa 90 von

100 Nierenkrebserkrankungen

sind ein NZK. 5 bis 10 von 100

Nierenkrebserkrankungen

sind auf ein Urothelkarzinom

zurückzuführen. Weniger als 1 von

100 Nierenkrebserkrankungen ist

ein Nierensarkom. Der Wilmstumor

ist sehr selten und betrifft fast

ausschließlich kleine Kinder.

Nierenkrebs-Typen

NZK

andere