Table of Contents Table of Contents
Previous Page  60 / 86 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 60 / 86 Next Page
Page Background

58

NCCN Guidelines for Patients

®

Nierenkrebs, Version 1.2015

5 

Behandlungsleitlinie

Nierenkrebs Stadium IV und Rezidiv

Diagramm 5.3.4

zeigt die nächsten Behandlungen, die

bei klarzelligem NZK angezeigt sind, das während oder nach

der Primärbehandlung gewachsen ist. Welche Behandlung

als nächstes empfohlen wird, hängt von den Arzneimitteln

ab, die Sie als Primärbehandlung erhalten haben. Das liegt

daran, dass bestimmte Arzneimittel besser wirken, wenn

sie nach bestimmten anderen Medikamenten genommen

werden.

Wenn Sie als Primärbehandlung einen TKI

erhalten haben,

können Sie aus drei Hauptoptionen

wählen. Die erste Option besteht darin, die Behandlung im

Rahmen eines klinischen Versuchs zu erhalten. Als klinischer

Versuch werden Studien bezeichnet, die erproben, wie

sicher und hilfreich eine Behandlung ist.

Als zweite Option kann im Rahmen einer gezielten

Therapie eines der folgenden Arzneimittel gegeben

werden: Everolimus, Axitinib, Sorafenib, Pazopanib,

Temsirolimus oder Bevacizumab. Jedes Arzneimittel für

eine gezielte Therapie funktioniert ein wenig anders und

kann mit Nebenwirkungen verbunden sein. Jedes dieser

Medikamente kann aus anderen Gründen die richtige Wahl

sein. Um die für Sie optimale Behandlung zu bestimmen,

müssen alle Risiken und Vorteile betrachtet werden.

(Einzelheiten zur gezielten Therapie finden Sie auf Seite 35).

Die dritte Option ist hochdosiertes IL-2, das zu den Zytokin-

Therapien zählt (und auch Immuntherapie genannt wird).

Da hochdosiertes IL-2 aber auch das Risiko schwerer

Nebenwirkungen birgt, ist es nicht für jeden geeignet. Es ist

nur zu empfehlen, wenn Sie insgesamt gesund sind, Ihre

Organe gut funktionieren und Sie in der Lage sind, normalen

Tätigkeiten nachzugehen.

Wenn Sie als Primärbehandlung eine Zytokin-

Therapie erhalten haben,

können Sie aus drei

Hauptoptionen wählen. Die erste Option besteht darin,

Diagramm 5.3.4 Behandlung von klarzelligem NKZ nach Primärbehandlung

Primärbehandlung

Nächste Behandlungsoptionen

TKI-Therapie

(Axitinib, Pazopanib,

Sorafenib oder

Sunitinib)

• Klinische Versuche

oder

• Gezielte Therapie mit: Everolimus, Axitinib, Sorafenib,

Pazopanib, Temsirolimus oder Bevacizumab

oder

• Zytokin-Therapie: hochdosiertes IL-2

(bei bestimmten Patienten),

+

Beste unterstützende

Behandlung

Zytokin-Therapie

(Interferon Alfa oder

hochdosiertes IL-2)

• Klinische Versuche

oder

• Gezielte Therapie mit: Axitinib, Sorafenib, Sunitinib,

Pazopanib, Temsirolimus oder Bevacizumab

+

Beste unterstützende

Behandlung