Table of Contents Table of Contents
Previous Page  61 / 86 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 61 / 86 Next Page
Page Background

59

NCCN Guidelines for Patients

®

Nierenkrebs, Version 1.2015

5 

Behandlungsleitlinie

Nierenkrebs Stadium IV und Rezidiv

die Behandlung im Rahmen eines klinischen Versuchs zu

erhalten. Als zweite Option kann im Rahmen einer gezielten

Therapie eines der folgenden Arzneimittel gegeben werden:

Axitinib, Sorafenib, Sunitinib, Pazopanib, Temsirolimus oder

Bevacizumab.

Eine

unterstützende Behandlung

wird bei allen

Patienten als Begleitung der Krebsbehandlung empfohlen.

Eine unterstützende Behandlung dient dazu, die Symptome

der Krebserkrankung und die Begleiterscheinungen der

Behandlung zu lindern. Mit ihr soll eine Verbesserung der

Lebensqualität erreicht werden, indem Unannehmlichkeiten,

unter denen Sie zu leiden haben, gelindert werden.

Zur unterstützenden Behandlung gehören Strahlentherapie,

Operationen, Arzneimittel oder andere Behandlungen.

Die Strahlentherapie kann auch dazu eingesetzt

werden, Schmerzen zu lindern, die durch die Streuung

der Krebserkrankung in die Knochen oder das Gehirn

entstehen. Knochenstärkende Medikamente können bei

Schmerzen und anderen Problemen, die von Knochen-

Metastasen verursacht werden, ebenfalls Erleichterung

bieten. Auch die operative Entfernung von Metastasen kann

bestimmte Symptome erträglicher machen. (Einzelheiten zur

unterstützenden Behandlung finden Sie auf Seite 38).