Table of Contents Table of Contents
Previous Page  77 / 86 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 77 / 86 Next Page
Page Background

75

NCCN Guidelines for Patients

®

Nierenkrebs, Version 1.2015

Palliative Chirurgie

Ein operativer Eingriff, mit dem vom Krebs verursachte

Symptome gelindert werden sollen.

Palliativpflege

Die Behandlung der Symptome einer Erkrankung. Wird auch

unterstützende Behandlung genannt.

Papilläres NZK

Der zweithäufigste Nierenzellkarzinom-Subtyp, basierend auf

dem Aussehen der Krebszellen, wenn sie mit einem Mikroskop

betrachtet werden.

Partielle Nephrektomie

Operative Entfernung eines kleinen Teils der Niere mit dem Tumor.

Pathologe

Ein Arzt, der darauf spezialisiert ist, Zellen und Gewebe auf

Krankheiten zu untersuchen.

Primärbehandlung

Das erste Arzneimittel bzw. die erste Arzneimittelkombination,

die zur Behandlung der Krebserkrankung eingesetzt wurde.

Primärbehandlung

Die Hauptbehandlung zur Entfernung von Krebsgeschwüren

aus dem Körper.

Primärtumor

Die erste Krebszellenmasse im Körper.

Profil der Blutbestandteile

Bei dieser Untersuchung wird die Menge vieler unterschiedlicher

Stoffe in einer Blutprobe gemessen.

Prognose

Der wahrscheinliche oder erwartete Verlauf und Ausgang der

Krankheit.

Radikale Nephrektomie

Eine Operation, bei der die gesamte Niere mit dem Tumor, das

umgebende Fettgewebe und eventuell auch die angrenzende

Nebenniere und nahe Lymphknoten entfernt werden.

Radioaktiver Marker

Eine Substanz, die kleine Energiemengen (Strahlung) freisetzt

und nach der Verabreichung bewirkt, dass die Bilder des

Körperinneren deutlicher sind.

Radiologe

Ein Arzt, der auf die Analyse von Bildaufnahmen des

Körperinneren spezialisiert ist.

Radioonkologe

Ein Arzt, der auf die Strahlenbehandlung von

Krebserkrankungen spezialisiert ist.

Rezeptor des epidermalen Wachstumsfaktors (EGFR)

Ein Protein an der Oberfläche von Zellen, das

Wachstumssignale in das Zellinnere sendet.

Rezeptor

Ein Protein auf der Innen- oder Außenseite der Zellwand, an

das sich Stoffe binden können, um in der Zelle eine bestimmte

Reaktion auszulösen.

Rezidiv

Die Rückkehr der Krebserkrankung nach der Behandlung. Auch

Rückfall genannt.

Rote Blutzelle

Eine Art von Blutzelle, die den Sauerstoff von den Lungen in den

restlichen Körper transportiert.

Röntgenuntersuchung

Kleine Mengen von Röntgenstrahlen werden dazu verwendet,

Bilder des Körperinneren aufzunehmen.

Rückenmark

Der Nervenstrang im Rückgrat, der Signale zwischen dem

Gehirn und anderen Teilen des Körpers überträgt.

Rückgrat

Die Knochen, Muskeln und das Gewebe, die von der

Schädelbasis bis zum Steißbein reichen. Auch Wirbelsäule

genannt.

Sammelrohrkarzinom

Der vierthäufigste Nierenzellkarzinom-Subtyp, basierend auf

dem Aussehen der Krebszellen, wenn sie mit einem Mikroskop

betrachtet werden.

Schlechte Risiko-Faktoren

Etwas, das die Wahrscheinlichkeit (das Risiko) steigert, dass

der Krebs aggressiv sein und schnell wachsen wird.

Stadienbestimmung

Die Beurteilung und Beschreibung des Ausmaßes von Krebs im

Körper.

Stereotaktische Radiochirurgie

Bei dieser Therapie erhält eine spezifische kleine Stelle des

Körpers eine hohe Strahlendosis.

Strahlentherapie

Verwendung von hochenergetischen Strahlen zur Zerstörung

von Krebszellen.

Subtyp

Kleine Untergruppen, in die eine Krebsart auf Grundlage des

Aussehens der Krebszellen im Mikroskop unterteilt wird.

Symptom

Ein neues oder verändertes Gesundheitsproblem, das auf

bestimmte Erkrankungen oder Gesundheitszustände hinweisen

kann.

Thermische Ablation

Eine Behandlung, bei der zur Zerstörung von kleinen Tumoren

sehr starke Kälte oder Hitze eingesetzt wird.

Begriffserläuterungen

Wörterbuch